Grünfin

Grünfin Blog

Langfristiges Investieren oder kurzfristige Investment-Strategien? Die Vor- und Nachteile.

Wir bei Grünfin setzen auf langfristiges Investieren.

Wir haben die Märkte über viele Jahre analysiert und studiert. Das Ergebnis ist klar: Es ist unmöglich, den Markt präzise vorherzusagen, um bei Tiefstständen zu kaufen und bei Höchstständen zu verkaufen.

Sicher, ein Anleger kann immer mal Glück haben. Doch Glück lässt sich nicht kontinuierlich wiederholen. Langfristige Erfolge benötigen eine langfristige Investment-Strategie.

Warum Du langfristig investieren solltest.

Eine langfristige Investment-Strategie für Deine Geldanlage beizubehalten, indem Du während der Höhen und Tiefen Deinen Sparplan kontinuierlich fortführst, hat sich seit über 100 Jahren bewährt.

Langfristige Investmentstrategien an einem Beispiel erklärt

Lass uns einen Blick auf den bekanntesten Aktienindex der Welt werfen, den Dow Jones Industrial Average.

Langfristig Investieren hat seit der Gründung des Dow Jones im Jahr 1896 eine durchschnittliche Rendite von 7% pro Jahr erzielt. Dabei kam es mehrmals vor, dass der Index massiv an Wert verloren hat - zum Beispiel durch Weltkriege und Rezessionen. Da aber die Wachstumsperioden bei weitem überwogen haben, ergibt sich nach mehr als 125 Jahren die sehr beachtliche Rendite.

Langfristiger Vermögensaufbau gegen kurzfristige Spekulation: in 94% der Zeit gewinnt die langfristige Investment-Strategie

Kurzfristige Spekulationen scheitern regelmäßig. Schauen wir uns als Beleg dafür aktiv verwaltete Fonds an.

Aktiv verwaltet bedeutet, dass Fachleute aktiv Aktien auswählen und Positionen basierend auf Marktbewegungen und neuen Daten kaufen und verkaufen.

Ihr Ziel ist es, Anlegern eine Rendite zu bieten, die höher ist als ein Aktienindex.

Mit anderen Worten, sie versuchen, berühmte Indizes wie Nasdaq, S&P 500, DAX, Dow Jones usw. zu übertreffen. Viele Anleger folgen den Werbeversprechen und investieren in derartige Fonds.

Aktiv gemanagte Fonds sind auf kurzfristige Erfolge ausgerichtet. Angesichts der hohen Gebühren, die sie erheben, stehen sie unter großem Druck, besser zu sein als die deutlich günstigeren, passiv verwalteten Indexfonds. Da Anleger eine starke Performance erwarten, werden Erfolge medienwirksam beworben, während über Verluste geschwiegen wird. So entsteht ein Gefühl von Erfolg, welches nicht der Realität entspricht.

Atemberaubende 94% der aktiv verwalteten US-Fonds haben in den letzten 20 Jahren schlechter abgeschnitten als ihr Index. Dabei arbeiten dort Profis mit großen Teams von Analysten, die täglich gewaltige Mengen an Daten auswerten!

Blicken wir auf einen weiteren Vergleich.

In den letzten 20 Jahren erzielte der durchschnittliche Spekulant eine jährliche Rendite von 3,6%. Langfristiges Investieren in den S&P 500 Aktienindex wurde hingegen mit einer Rendite von durchschnittlich 9,5% belohnt. Ein gewaltiger Unterschied! Weitere Einzelheiten finden Sie auf Seite 63 dieser von JP Morgan erstellten Präsentation.

Annullierte 20-Jahres-Renditen nach Anlageklassen

Achte beim langfristigen Investieren auf die Risiken

Märkte befinden sich immer im Wandel. Der Versuch, Höhen und Tiefen vorherzusagen, ist sehr riskant.

Langfristiges Investieren wirkt im Vergleich zu kurzfristigen Spekulationen langweilig. Doch darin liegt ein wesentlicher Vorteil. Hast Du Deinen Sparplan einmal eingerichtet, kannst Du Dich entspannt zurücklehnen und die Zeit für Dich arbeiten lassen. Bei kurzfristigen Spekulationen ist ein Investor gezwungen, das Marktgeschehen mehrmals täglich zu analysieren. Das macht Spaß, solange Du richtig liegst und Gewinne erzielst. Es wandelt sich aber zu einer großen Belastung, falls es Dir wie 94% der Profis geht, und der Markt sich eben nicht so entwickelt, wie Du vermutet hast.

Wenn Du Spaß am Spekulieren hast, solltest Du das auf jeden Fall auch machen. Sei Dir aber des Risikos bewusst und nutze dafür nur einen kleinen Teil Deines Kapitals. Den größeren Betrag solltest Du langfristig investieren - so wie Warren Buffett (113 Milliarden US-Dollar Privatvermögen).

Unsere Philosophie bei Grünfin ist, langfristig zu investieren, einen monatlichen Sparplan einzurichten und nachhaltige Anlagen zu wählen! Die tägliche Hektik der Börsen kannst Du so ausblenden. Dein langfristiger Vermögensaufbau profitiert vom Erfolg vieler Unternehmen. Bei Grünfin kannst Du zudem sicher sein, dass er zudem die Bereiche Klimaschutz, Gesundheit und Gleichheit der Geschlechter fördert.
Weitere Einzelheiten zu unserer Philosophie findest Du in unseren 5 Geheimtipps.

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Dein Gesundheitsportfolio - wir erklären den Impact

    Dein Gesundheitsportfolio - wir erklären den Impact

    Wir erläutern den Einfluss Ihres Grünfin-Gesundheitsportfolios anhand von Beispielen. Sehen Sie die Veränderung, die Sie bewirken!

  2. Ihr Gleichstellungsportfolio -  Eine gleichberechtigtere Welt!

    Ihr Gleichstellungsportfolio - Eine gleichberechtigtere Welt!

    Wir erläutern den Einfluss Ihres Grünfink Gleichstellung Portfolios anhand von Beispielen. Erkunden Sie die Veränderung, die Sie mit bewirken!

  3. Der Impact deines Klimaschutz-Portfolios

    Der Impact deines Klimaschutz-Portfolios

    Wir erklären die Auswirkungen deines Grünfin Klima-Portfolios anhand von Beispielen. Sieh die Veränderung, die du bewirkst!